Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren – der Fettstoffwechsel vom Omega-3-Typ und Omega-6-Typ

Es handelt sich um essentielle Fettsäuren. Das bedeutet, sie sind für den Körper lebensnotwendig und müssen über die Nahrung zugeführt werden!
Eine ausreichende Versorgung mit Omega-3- Fettsäuren ist z.B. deshalb so wichtig, weil etwa 30% der Fettmasse des Gehirns aus der Omega-3 Fettsäure Docosahexaensäure (DHA) besteht. Bei einem DHA -Mangel kann es zu Gedächtnisschwäche, Konzentrationsschwäche u.a kommen. Daher sind Omega-3-Fettsäuren in jeder Lebensphase notwendig.
DHA ist auch wichtig für die Retina.

Omega-3- und Omega-6- Fettsäuren stehen in Konkurrenz miteinander.
Während die Omega-3-Fettsäuren Entzündungen im Körper hemmen können, können die Omega-6-Fettsäuren sie u.U. entfachen. Um das zu vermeiden, ist es daher sinnvoll, wenn wir Arthrosekranke uns mit beiden Stoffwechsel-Typen beschäftigen.

2 Kommentare

    • Ute auf 18. Dezember 2014 bei 10:36
      Autor

    Hallo,lieber Leser,

    Ich glaube, die Seite http://www.arthrose-blog.de/ernahrungsregeln/ kann Dir da weiterhelfen. Doppelklicke hier bitte auf die Ernährungspyramide „Gesund essen bei Arthrose“.
    http://www.arthrose-blog.de/top-10-der-ernahrung/ gibt Dir dann eine Zusammenfassung der wichtigsten Grundlagen des Ernährungskonzeptes. Als Ergänzung zur Ernährungsumstellung ist geeigneter Sport wichtig http://www.arthrose-blog.de/arthrosegerechte-bewegung/ (in der Bewegungspyramide grün gekennzeichnet).

    Viele Grüße
    Ute

    • Köhler auf 17. Dezember 2014 bei 22:45

    Bin etwas irritiert und weiß nicht inwieweit ich tierisches Eiweiß meiden muß. Und was ist bei Arthrose empfohlen

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.