«

»

Jun 30

Sanddorn

Sauer tut gut 🙂

Sanddornbeeren wirken antibakteriell und entzündungshemmend. Sie haben mehr Vitamin C wie Zitronen.

  1. Das Fruchtfleisch-Öl
    wird, wie beim Olivenöl, durch Kaltpressung des Fruchtfleisches (nativ) gewonnen.
    Durch seine Carotinoide erhält es seine kräftige orange-rote Färbung.
    Die Palmitolein-Fettsäure, eine einfach ungesättigte Fettsäure, die auch in unserer Haut  vorkommt, ist in diesem Öl mit etwa 30% enthalten. Dadurch wird die Regeneration der Haut unterstützt.
    Das Fruchtfleisch-Öl ist in flüssiger Form, aber auch als Kapsel erhältlich. Das Öl kann äußerlich und innerlich angewendet werden. Dann wie Leinöl – nur für die kalte Küche.
  2. Das Kern-Öl
    wird aus dem Samenkern kaltgepresst gewonnen. Hier sind weniger Farbstoffe enthalten, daher ist das Öl weniger orange. Es enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Es wirkt wohltuend bei trockener sowie zu Juckreiz neigender Haut.
    Beide Öle ergänzen sich in ihrer Wirkung bei der Wundheilung, wie ich nach meiner Operation festgestellt habe!
  3. Sanddornseife
    sie wirkt rückfettend.
  4. Oenothera(Nachtkerze)-Kapseln
    Die Kapseln mit Nachtkerzenöl und Sanddornöl unterstützen die Funktion der Feuchtigkeitsbarriere der Haut. Sie beugen Hautirritationen vor und schützen die Haut vor Feuchtigkeitsverlusten.Sie wirken ebenfalls gegen Entzündungen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg