«

»

Jun 24

Gesättigte Fettsäuren

Beispiele: Kokosfett (90%), Palmfett (über 50%), Palmkernöl ist leider zu häufig in vegetarischen Pasteten enthalten, Schweineschmalz, Bratenfett, fettes Fleisch, Wurst, Vollmilch, Käse, Butter.

Die Moleküle liegen hier eng zusammen. Die Fette sind bei Raumtemperatur fest in ihrer Konsistenz. Sie haben einen hohen Schmelzpunkt. Der Körper kann diese Verbindung kaum aufbrechen. Er legt das Fett für Notzeiten an unserem Körper an. Daher sollten wir sie einschränken, denn sie fördern auch Kalkablagerungen in den Blutgefäßen.

Gesättigte Fettsäuren lassen die Menge an unerwünschtem, ’schlechten‘ Cholesterin (Low Density Lipoprotein, LDL) in die Höhe klettern und gelten daher auch als ungesund (Gesamt-Cholesterin steigt).
Da alle tierischen Fette Arachidonsäure enthalten, Eier bitte nicht vergessen, müssen wir Arthrosekranke diesem Entzündungsförderer besondere Aufmerksamkeit schenken. In 100 g magerem Putenfleisch sind schon mindestens 50 mg Arachidonsäure enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg